Skip to content

Neue Länder zu sehen ist immer etwas tolles und eine enorme Bereicherung für das Gehirn. Im Bachelor hatte ich leider kaum die Möglichkeit und war nur 2008 einmal in Polen. Es wurde also mal wieder Zeit, etwas neues zu entdecken. Gerade für jemanden, der sich mit Gestaltung und Typografie auseinander setzt, ist Irland eine wahre Fundgrube und Inspirationsquelle.

Die oft noch liebevoll von Hand bemalten Pubs und Geschäfte vermitteln eine ganz andere Dimension von Herzlichkeit als die durchschnittliche deutsche Spelunke mit beleuchtetem Krombacher-Schild oder der Kiosk mit BILD-Werbung. Leider gibt es auch hier teilweise den Trend zur »Modernisierung« der Außenfassaden – ich nehme an, auch aus Kostengründen. Der Großteil der Innenstädte sieht aber noch sehr schön aus, eventuell auch deswegen, weil sie einfach zu klein für große internationale Geschäftsketten sind.

Hier sind nun ein paar schöne Eindrücke meiner Reise versammelt und durch ein nettes Preset gejagt. Denn im Gegensatz zum Himmel – der ist in Irland meistens grau – sind das Land und die Städte umso bunter.

Replied on your own website? Send a Webmention!

Loading ...